Winter-Sonnenwend-Tour der Flevonauten

Am kürzesten Tag des Jahres war es soweit: bei leichtem Regen trafen sich die Flevonauten. Mit fachgerechter Bekleidung fuhren sie zur Speiche um die Weihnachtspräsente der Oldenburger Liegeradgruppe zu überreichen. Die Freude war groß, auch die Flevonauten bekamen jeder einen schönen Fahrradkalender.

Nach kurzer Fachsimpelei schauten wir nochmals, ob sich das Verkaufsangebot schon um den ein oder anderen Knicklenker erweitert hat? Pustekuchen – die Enttäuschung war den Flevonauten aber nicht anzumerken.

Danach ging es auf verwinkelten Wegen in ein nettes Kaffee. Hier war noch mal Zeit die wichtigen Dinge für 2014 zu besprechen. Die ein oder andere verrückte Idee ist schon ausgeheckt, wir informieren dann rechtzeitig die Öffentlichkeit.

Gegen Ende dieses kurzen Tages brachten wir selbstverständlich unseren Gastflevonauten Wolfgang aus Bremen wieder zum Pferdemarkt.

... weiter auf der Navileiste unter Flevonauten!

Zum Gedenken an Joachim Janssen

“the same procedure as every year” – Glühweinausfahrt

Die diesjährige Nikolausausfahrt fand bei feuchtkaltem Wetter statt. Auf Martins berühmt und berüchtigten überwiegend festen  Schleichwegen ging es über Hundsmühlen zum Oldenburger KinOLaden.

Der freundlich warme Empfang, die vielen neuen Infos, Kaffee und Kekse warteten auf uns. Wir schauten zwei historische Werbefilme über Oldenburg und bekamen jeder noch einen Kalender mit historischen Oldenburg-Bildern geschenkt.

Danach ging es wie immer zu Hans. Bei Glühwein und Keksen (Sponsoring by Reinhold - thanks!) fachsimpelten wir, der ein oder andere Gast kam noch dazu, und dann das Highlight: Uraufführung der DVD von der Maitour 2013. Im Hellen kam an diesem Nachmittag keiner mehr nach Hause ...

Oldenburger Liegeradler jetzt mit Schweißerdiplom !!!!

Kurs der Oldenburger Liegeradgruppe zur Erlangung des Schweißerdiploms (Teil1)
Fotos und Kurzbericht vom I. Oldenburger Liegeradschweißkurs 2013
(Herstellung je eines Kurz- und eines Langliegers sowie einer Gartenskulptur durch hoffnungsvollen Schweißernachwuchs im Schulungszentrum Dietrichsfeld)
Schweißkurs1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.0 MB
Kurs der Oldenburger Liegeradgruppe zur Erlangung des Schweißerdiploms (Teil2)
Schweißkurs2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.4 MB
Kurs der Oldenburger Liegeradgruppe zur Erlangung des Schweißerdiploms (Teil3)
Schweißkurs3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.1 MB

Frühstückstour "Cafe Mansholter Wege" So. 10. Nov. 2013

Herbst in den Mansholtern Büschen
Herbst in den Mansholtern Büschen

Der Einladung zur Frühstücksausfahrt zum Cafe „Mansholter Wege“ folgten 17 LiegeradfahrerInnen. Die Anfahrt gestaltete sich diesmal sehr unterschiedlich. Alle gesunden LiegeradfahrerInnen fuhren auf der eigenen Fahrradfelge an. Ein Großteil der Gruppe traf sich am Pferdemarkt (einschließlich der Abordnung aus Hude und Großenkneten), aber auch aus dem Stadtwesten stieß auf halben Weg ein Paar zur Gruppe. Von Norden her kontrollierten die Wiefelsteder unsere Anfahrt.

Pünktlich um 10.00 Uhr trafen alle ein.

Wir nahmen das Cafe in unseren Besitz und vertilgten ein vollwertiges, vegetarisches Frühstück mit Ei, Käse, süßen und herzhaften Aufstrichen, Quark, Obstsalat, Brötchen und Steinofenbrot sowie Kaffe, Tee und Apfelsaft. Alle bekamen dazu noch einen WM-Becher geschenkt, die WM-Helfer einen Fahrrad-Tacho für ihren Einsatz. Es wurde in kurzer Rückblick auf 2013 gehalten, auf die restlichen Veranstaltungen des Jahres hingewiesen und etwas nach 2014 geblickt.

Die Heimfahrt führte uns ein Teil der Wegstrecke des „Großen Oldenburger Liegeradtreffens“ entlang bei herrlichen Sonnenwetter, aber auch ein kurzer Regenschauer fehlte nicht im Programm. Herrlich – zufrieden kamen wir wieder in Oldenburg an.

Samstagsnachmittagkaffeeundkuchenausfahrt am 9. Nov. 2013

Wenn`s gruselig in Oldenburg wird ... sind die Flevonauten wieder unterwegs!

Die Nacht vor Allerheiligen, böse Geister sind in der Stadt unterwegs, ...

 

 

Weiter geht es auf der Navileiste unter Flevonauten!

Nachts in Bregenz ist nicht alles grau ...
Nachts in Bregenz ist nicht alles grau ...

Herbst-Velomobiltreffen am Bodensee vom 11.-13.10.2013

Auch der Nordwesten war beim internationalen Treffen in Bregenz/Österreich dabei.

Die Temperaturen waren im Nordwesten noch mild, doch auf der Atzenberger Höhe lag schon der erste Schnee. Der Bodensee zeigte sich den Teilnehmern aus Österreich, Schweiz, Monaco, Rumänien(, Niederlande) und Deutschland dann erst kalt-feucht, aber dann sehr sonnig.

Da wir ohne Verkleidung mit den Hurris unterwegs waren, fiel unsere Bodenseerunde etwas kleiner und touristischer aus, was dem Austausch in der Hafenwirtschaft, dem Glashaus und in der Velomobilize keinen Abbruch tat.

Es war nett bekannte Gesichter wiederzusehen und neue kennen zulernen.

Liegeradler im Wolfcenter in Dörverden

Am Wochenende 22./23.09.13 haben rund 20 Liegeradler aus Oldenburg und Bremer auf Initiative des "Bremer Septembertour-Orgateams" mit den Wölfen geheult. Die zünftige, prima organisierte Tour mit Tipi-Übernachtung zwischen den Wolfsgehegen wird in die Geschichte eingehen! Top Wetter, beste Stimmung, wie gewohnt üppige Verpflegung und als Überraschung zum Abschluss der Eintopf über offenem Feuer - Wolfgang (und seiner "Perle") sei Dank! Hier die europäischen Grauwölfe:

Der Jakkolokönig 2013

Im Nordwesten der Liegeradszene herrschen andere Bräuche und Rituale, so suchen die oldenburger LiegeradfahrerInnen alljährlich im September ihren König. Also kam das Liegeradvolk in großer Zahl aus Oldenburg und umzu – sogar aus dem „fernen“ Rheiderland und trafen sich am Sonntag, 08. September um 9.00 Uhr auf dem Pferdemarkt.

Dort starteten sie in fröhlicher Runde und sogleich nach 200 Metern hatten sie den ersten Platten, doch die Tour nahm dann wieder Fahrt auf. Der Sprühregen frischte auf und das Grau wurde heller und so ging es locker stadtauswärts über Sandkrug weiter nach Großenkneten.

Gegen 11.30 Uhr erreichten wir nach knapp 30 km die Königsresidenz „Fidis Garage“, wo wir mit Sekt und frischer Pizza vom Blech vom König empfangen wurden. Es lebe der alte König Fidi.

Dort kämpfte der Jakkolokönig in Amt und Würden um seinen Titel. Nach einem fairen Wettkampf und anschließendem Festschmaus wurde das Ergebnis vom Herold des Königs mit Namen Dieter bekanntgegeben:

Der Alte ist der Neue! Fidi hat mit Heimvorteil erfolgreich seinen Titel verteidigt, aber gefolgt von den stark spielenden Frauen.

                                Hurra - es lebe der König !

 

Kleine Anerkennung für Martin als Tourenleiter für seine 9. Maitourplanung

Martin freud sich beim Stammtisch im Juli über das Geschenck
Martin freud sich beim Stammtisch im Juli über das Geschenck

Beim Julistammtisch hat Hans an Martin in kleiner Runde, aber feiner Runde das Dankeschön-Geschenk von den MaitourfahrerInnen überreicht. Mit Tassen von der WM in Leer konnte dann auf weitere erfolgreiche Maitouren angestossen werden. Also dann bis zur nächsten Maitour ...

Samstagsausfahrt im Juli

Darauf haben wir lange gewartet: Endlich bestes Liegeradwetter! 6 Oldenburger Liegeradfreunde treffen sich trotz Urlaubszeit und Oldenburger Kultursommer zur Kaffee-Ausfahrt. Das eigentlich vorgesehene Ziel (Melkhus Spohle) haben wir nicht erreicht, da wir unterwegs von einem netten Braker Ehepaar eingeladen wurden, bei frisch gebrühtem Kaffee ihren Hanomag samt restauriertem Schausteller-Wohnwagen (Bj. 1907, 3 Jahre unermütliche Bastelarbeit) zu besichtigen. Den obligatorischen Kuchen gab es dann im Anschluss in Rastede im Bauernhof-Cafe. Eine gelungene 50-km-Runde!

Liegerad-WM vom 21. bis 23.Juni 2013 in Leer

                                                                                                  Zum Vergrößern hier klicken ^

Die Liegerad- und Velomobil-WM vom 19. bis 21 Juni in Leer. Ein Ereignis, dass wir in unmittelbarer Nähe wohl nie wieder erleben werden. Die Organisatoren Heike Bunte und Christoph Hipp aus Hamburg haben mit einer beispielhaften Planung dieses events überzeugt. Unterstützt von der Stadt Leer und ca. 50 freiwilligen Helfern konnten folgende Wettkämpfe durchgeführt werden:

200 m - Rennen, 1-Stunden-Rennen, 1-Stunden-Rennen der Alltagsliegeräder, 100 km-Rennen, Inklusionsrennen, Geschicklichkeitsparcour, Regatten der pedalbetriebenen Wasserfahrzeuge.

Fast alle Wettkämpfe wurden auf einem abgeperrten Rundkurs in der City ausgetragen. Auf einer Bühne in der Fußgängerzone fand während der gesamten Veranstaltung ein abwechlungsreiches Beiprogramm das Interesse vieler Besucher, welche sich auf den Ständen verschiedener Liegeradhändler auch mit diesen Fahrzeugen vertraut machen konnten.

Fazit - es war eine rundum gelungen Aktion - vielen Dank an Heike und Christoph

für euer überaus großen Engagement, solch eine Sache auf die Beine zu stellen!

Die Siegerehrung :

http://www.hpv.org/index.php?option=com_content&view=article&id=215&Itemid=266

Der NDR Moderator und die Gäste machen es sich bequem wie auf dem "Lieger".
Der NDR Moderator und die Gäste machen es sich bequem wie auf dem "Lieger".

"Die Liegeradgruppe" aus Oldenburg gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 25.03.13 zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich  Hanna, Dieter und Martin mit Moderator Carsten Thiele über ihre Liegeradgruppe.



Schon wieder Geschichte - Maitour 2013

Wieder mal zog es die Oldenburger LiegeradlerInnen nach Ostfriesland, zu unserem beliebten Quartier, dem Freizeitzentrum in Grotegaste bei Leer. Und wie jedes Jahr, übrigens dieses Mal das Neunte, war es das Wochenende nach Himmelfahrt. Freitag angereist, abends noch trainiert für das Leitergolf-Turnier am Samstagabend, wurde am Samstag wieder kräftig gestrampelt. Zwei unterschiedlich lange Touren waren im Angebot, eine über 80 km nach Ditzum und die ander von ca. 50 km Länge nach Leer und Weener. Das Wetter an diesem Tag, fand bei der Planung wohl wenig Berücksichtigung, so dass sich die Teilnehmer der langen Tour heftig eingenässt hatten. Doch abends beim Bierchen und dem Leitergolf-Turnier war die Stimmung phänomenal. Sonntag nach dem Frühstück und dem obligatorischen Abschiedsfoto vor der Herberge schob uns der Westwind wieder Richtung Oldenburg.

 

Oldtimer-Räder in Friedrichsfehn

4. Mai 2013: Endlich, endlich ein warmer Samstag, wie geschaffen, um die Einladung des privaten Sammlers Thorsten anzunehmen, seine wirklich bemerkenswerte Sammlung alter Fahrradschätze vor den Toren Oldenburgs zu besichtigen! Gabelfederungen, Kerzenlicht in Scheinwerfern, Karbitlampen, Militärräder, Krankenfahrstuhl, VeloSolex aus dem vorigen Jahrhundert und vieles mehr - der hervorragende von seiner Frau selbstgebackene Kuchen mit Tee/Kaffee nicht zu vergessen - haben unsere Liegeradgruppe überrascht und erfreut. Fachkundige Auskünfte durch Thorsten inbegriffen. Dafür haben wir leider mit einigen Unannehmlichkeiten bei An- und Abreise (technische Probleme, Sturz, Platten, Radwegbaustellen) kämpfen müssen. Das muss - und wird - bei der Maitour am kommenden Wochenende besser! Garantiert!

Zu Besuch bei Schweinen und Kühen

Gemeinsam mit dem ADFC-Oldenburg starteten am 21. April die Oldenburger LiegeradlerInnen zu einer Tour nach Großenkneten. Auf dem Programm stand eine Betriebsbesichtigung beim Biohof Bakenhus und anschließend Besichtigung und Probefahrten der eigenwilligen Konstruktionen des Fahrradbastlers Fidi. Auch das ein oder andere Liegeradrad wurde von den neugierigen ADFC FahrerInnen ausprobiert. Danke an alle für diese gelungene Veranstaltung, ein besonderes Dankeschön an Fidis Frau für die leckeren Torten.

 

Abschluss der Flevonautenfahrschule

Den Abschluss der Flevonautenfahrschule (die Woche vor Ostern) bildete eine Ausfahrt am Gründdonnerstag. Diese Ausfahrt verlief wie immer ohne Zwischenfälle und endete traditionell bei gutem Essen, aber ohne Regen. Die Flevonauten machten dafür bei eisigem Wetter nochmals Bekanntschaft mit dem Schnee. Aber auch diese Wetterbedingung stellte kein Problem für die frontbetriebenen Fahrzeuge samt Flevonauten da.

Weitere Bilder auf der Flevonautenseite....

Frühstück im "Lüttje Pannkoken"

Sonntag, 3. März 2013 - die Oldenburger Liegeradgruppe eröffnet die Radelsaison 2013.

Nach einer kleinen Stärkung mit Sekt und O-Saft, starteten wir bei Sonenschein zur Auftakt-Radtour mit 20 hungrigen Liegeradenthusiasten zum Frückstücksbüffett im "Lüttje Pannkoken" in Kayhausen bei Bad Zwischenahn. Erstmals in der Geschichte der Oldenburger Liegeradlerszene waren die Liegerinnen dabei zahlenmäßig den männlichen Radlern überlegen. Zurück ging es dann gut gestärkt nach Oldenburg, wo Hanna und Fidi bei der BBS in Wechloy noch einen Geschicklichkeitsparcours vorbereitet hatten. Die meistenTeilnehmer haben diese anspruchsvolle Aktion mit Erfolg bestanden und die Besten wurden bei der Siegerehrung anschließend mit einigen kleinen Preisen belohnt (auch hier haben unsere Damen das grössere Geschick bewiesen). Gratulation!

Wer fährt denn da durch die Schule?

Es ist Montag, 18. Februar im Bildungszentrum für Technik und Gestaltung der Stadt Oldenburg an der Straßburger Straße - Fachunterricht der ZweiradmechanikerInnen - auf dem Lehrplan steht heute das Liegerad!

Jan, Azubi bei Hans, referiert mit zwei seiner Mitschüler über das Thema: Liegerad. Zu Gast sind außerdem zwei Liegeradfahrer der Oldenburger Liegeradgruppe, die mit ihren Liegerädern bis in den Klassenraum vorgefahren sind. Das Liegerad steht im Mittelpunkt: Geschichte, Modelle und Besonderheiten.

Nach dem Referat gibt es noch einen regen Austausch mit den zukünftigen ZweiradmechanikerInnen, die reges Interesse an Liegerädern zeigen.

Vielleicht sehen wir ja schon bald den einen oder anderen durch Oldenburg „liegend“ fahren.

         "1. Oldenburger Liegeradgruppen-Kickerturnier"

Am Samstag, den 09.02. fand das "1. Oldenburger Liegeradgruppen-Kickerturnier" statt.
Dabei stand nicht so sehr die sportliche Leistung im Vordergrund - vielmehr ging es um Spaß und Geselligkeit.
Die Wertung erfolgte, wie Ihr das auch von unseren Jakkoloturnieren gewohnt seid:
            Jeder hat eine Chance, auch wenn er sie nicht nutzen möchte!
                   Gute Kickerleistungen sind kein Garant für einen Sieg!
      Selbst blutige Kickeranfänger wie Sven Glückspilz sind nicht chancenlos!

                         Frei nach dem Motto: Glück muss man können!

 

Unser Sven Glückspilz ist verdient Frank, der knapp das Endspiel gegen Daniela gewann. So konnte Martin am Ende eines sehr gelungenen Nachmittags im Stadion des TFC Devils Oldenburgden 1. Preis an Frank überreichen.

Alle Spieler gingen als Glückspilze nach Hause, denn dabei sein ist ja schließlich alles!

 

Berichte aus 2012

Flevonautenjahresabschlussfahrt am 30. Dezember

Der ausführliche Bericht steht auf der Seite der Flevonauten, siehe auf Navigationsleiste links.


Olibollentocht 2012

 

Die siebzehnte Auflage des Velomobiltreffens fand bei frühlingshaften Temperaturen mit 157 Teilnehmern auch mit Oldenburger Beteiligung statt. Einige Velomobile fuhren „oben ohne“, nur die überschwemmten Wiesen und die deftige Verpflegung (Erbsensuppe und obligatorischen Oliebollen) erinnerten dran, das es Ende Dezember ist. Es war eine absolut gelungene Veranstaltung.

Dafür vielen Dank an alle Helfer, an die vielen Teilnehmer und natürlich an Petrus für das Frühlings-Wetter.

Nikolausausfahrt

Die diesjährige Nikolausausfahrt fand bei kaltem aber trockenem Wetter statt. Auf Martins berühmt und berüchtigten Schleichwegen ging es zum Drielaker See, einmal drum herum und dann zum Oldenburger KinOLaden.

Als erste angemeldete Gruppe besuchten wir diesen Ort. Viele Infos, Kaffee und Kekse warteten auf uns. Gleichzeitig schmiedeten wir Pläne für 2013 – Fahrradkino in Donnerschwee (Ende Mai 2013).

Danach ging es wie immer zu Hans. Bei Glühwein, Keksen, Käsespießen und Oliven fachsimpelten wir und sahen die Uraufführung der DVD vom Großen Oldenburger Liegeradtreffen 2012. Im hellen kam an diesem Nachmittag keiner mehr nach Hause ...

http://www.werkstattfilm.de/

Team "oranje" am Start.
Team "oranje" am Start.

NEWS

 

Als Team "oranje" waren die verspielten Männer der Liegeradgruppe Oldenburg am 16. November auf dem 1. Oldenburger Männerspieleabend. Neben viel Spaß, sammelten sie vor allen Dingen Erfahrung und reichlich Wertungspunkte.

Sonne, Liegeradfahren und Frühstück - Novemberimpressionen

Die Bedingungen waren optimal - ein Herbsttag wie im Bilderbuch mit vielen "sonnigen Augenblicken". Wir trafen uns um 9.00 Uhr beim Pferdemarkt und dann ging es über Wahnbeck, Loy und durch den herbstlichen Schloßpark zum Hofcafe Janßen.

Der Tisch war üppig gedeckt mit selbstgemachten Brötchen, Brot und anderen leckeren Sachen.

Danach ging es zurück nach Oldenburg mit einem Abstecher zur Advents-Ausstellung beim Drechslermeister Hobbensiefken in Rastede. Hier gab es Sitzmöglichkeiten, fast so gut, wie auf so einem bequemen Lieger.

Um 14.00 Uhr waren wir wieder auf dem Pferdemarkt. Hier kam noch ein letztes besonderes Erlebnis für viele LiegeradlerInnen, die Probefahrt auf dem neuesten PYHTON mit Heckfederung von Fidi.

Bremer Tour vom 29. bis 30. Sept. 2012

Das war das große Oldenburger Liegeradtreffen vom 14. bis 16.Sept.2012

                                                Bericht von Heike Bunte

Vor der Samstagsausfahrt
Vor der Samstagsausfahrt

Fotos von Thomas Heier

Jakkoloturnier 2012

Zum vierten Mal fand am 1. September das Jakkoloturnier der Oldenburger Liegeradgruppe beim Meister 2011 Lutz im Garten statt. Zuerste wurde eine gemeinsame Ausfahrt zu eines unserer Lieblingslokale, dem Cafe Diers in Meyerhausen am Zwischenahner Meer, unternommen. Bevorzugtes Lokal wegen des urigen Ambientes und der riesigen Portionen Eierlikörtorte. Danach erfolgte die Rückfahrt nach Oldenburg zum Turnier im Garten bei Lutz.

Der neue Meister ist Fiedi aus Großenkneten geworden, der darf nun im nächsten Jahr seinen Titel verteidigen.

Zum Vergrößern auf den rechten, unteren Rand zeigen und auf "Ganzer Bildschirm"  klicken

Fahrradwege statt Autobahnen